Aufgaben des Bundesverwaltungsgerichts

Das Bundesverwaltungsgericht ist als Beschwerdeinstanz in Angelegenheiten der unmittelbaren Bundesverwaltung – mit Ausnahme des Finanzrechts (zuständig ist das Bundesfinanzgericht)

  • gegen Bescheide einer Verwaltungsbehörde wegen Rechtswidrigkeit,
  • gegen die Ausübung unmittelbarer verwaltungsbehördlicher Befehls- und Zwangsgewalt wegen Rechtswidrigkeit
  • wegen Verletzung der Entscheidungspflicht durch eine Verwaltungsbehörde und
  • gegen Weisungen gemäß Art. 81 a Abs. 4 B-VG

eingerichtet.

Konkret fallen folgende Fachbereiche in die Zuständigkeit des Bundesverwaltungsgerichts

Zu den Fachbereichen

Allgemeines zum Verfahren