Veröffentlichung des Bescheides im Internet

Stellt die Behörde im Feststellungsverfahren fest, dass für ein Vorhaben keine UVP durchzuführen ist, ist eine anerkannte Umweltorganisation berechtigt, Beschwerde an das Bundesverwaltungsgericht zu erheben. Ab dem Tag der Veröffentlichung im Internet ist einer solchen Umweltorganisation Einsicht in den Verwaltungsakt zu gewähren. Für die Beschwerdelegitimation ist der im Anerkennungsbescheid ausgewiesene örtliche Zulassungsbereich maßgeblich.