Vergabekontrollverfahren (hier: im Sinne des Vergaberechts):

Der 4. Teil des BVergG 2006 beinhaltet den Rechtsschutz vor dem BVwG. In Umsetzung der gemeinschaftsrechtlichen Anforderungen bedarf es eines effizienten Rechtsschutzverfahrens in Vergabeangelegenheiten. Es gibt einheitliche materielle Regelungen für Bund und Länder. Die Vollziehung des Rechtsschutzes ist jedoch zwischen Bund und Ländern aufgeteilt: für den Bund geschieht das durch das BVwG, für die Länder durch die Landesverwaltungsgerichte.