Stammzertifikat

Die Gewinnung/Ernte von forstlichem Vermehrungsgut wird von der Bezirksverwaltungsbehörde überwacht, die im Falle der Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen ein Stammzertifikat ausstellt, das detaillierte Angaben über Ursprung und Eigenschaften des erzeugten Vermehrungsguts enthält. Das Stammzertifikat ist bei der Verbringung zum ersten Bestimmungsort in Kopie mit zu befördern und ist auch bei der Verbringung in andere Mitgliedstaaten Grundlage der Kontrolle.