Nachprüfungsverfahren

Es handelt sich um jenes Vergabekontrollverfahren, welches Unternehmern vor der Beendigung eines Vergabeverfahrens offen steht. Mittels fristgebundenem Antrag können Unternehmer die Nachprüfung und Nichtigerklärung von im BVergG ausdrücklich bezeichneten Entscheidungen einer Auftraggeberin/eines Auftraggebers durch das Bundesverwaltungsgericht verlangen. Parallel dazu können Unternehmer die Erlassung einer einstweiligen Verfügung beantragen, um die Fortführung des Vergabeverfahrens zu verhindern.