Dienstrechtsverfahren (§ 1 DVG)

Dienstrechtsverfahren ist die Durchführung von Dienstrechtsangelegenheiten betreffend das Dienstverhältnis, also des öffentlich-rechtlichen Dienst-, Ruhe- oder Versorgungsverhältnisses. Die obersten Verwaltungsorgane des Bundes sind innerhalb ihres Wirkungsbereiches jeweils als oberste Dienstbehörde zuständig. Jede(r) Bundesminister(in) kann im Einvernehmen mit der(m) Bundeskanzler(in) für den Wirkungsbereich nachgeordneter Dienststellen nachgeordnete Dienstbehörden errichten.