Ausgleichstaxe

Unternehmen, die 25 oder mehr Dienstnehmerinnen/Dienstnehmer beschäftigen, sind verpflichtet, auf jeweils 25 Beschäftigte einen begünstigten Behinderten einzustellen (Beschäftigungspflicht). Wenn die Beschäftigungspflicht nicht erfüllt ist, wird der Dienstgeberin/dem Dienstgeber vom Bundesamt für Soziales und Behindertenwesen alljährlich für das jeweils abgelaufene Kalenderjahr eine Ausgleichstaxe vorgeschrieben. Für genauere Informationen hinsichtlich der Höhe der Ausgleichstaxe wird auf die Homepage des Bundesamtes für Soziales und Behindertenwesen verwiesen.